Übung mit Feuerlöscher und Verhalten bei Christbaumbränden

Bei der ersten Übung im neuen Jahr ging es gleich heiß her. Am Programm, zur Auffrischung des vorhandenen Wissens, stand unter anderem die richtige Handhabung von Feuerlöschern sowie ein theoretischer Vortrag, für welche Brandklassen Sie geeignet sind.

Nach dem Vortrag im Lehrsaal ging es dann zum praktischen Teil über. Jährlich kommt es in Österreich zu rund 7500 Wohungsbränden, darunter in etwa 500 Christbaumbrände. Die größte Gefahr dabei sind in den meisten Fällen die Kerzen. Diese sollten mindesten 20 cm Abstand zu den nächstgelegenen Ästen haben und zugleich auch noch gut befestigt sein.

Mit verschiedenen Feuerlöschern wurde die Wirkung gegen einen in Vollbrand stehenden Christbaum gezeigt. Die beste Wirkung zeigte der Wasserlöscher und der Pulverlöscher Zweiteres verursacht durch das Pulver eine enorme Staubbelastung. Löschdecken sind bei einem brennenden Baum nicht zu empfehlen.

Leave a Reply