Fahrzeug landete in Windschutzgürtel

Datum: 15. Januar 2020 
Alarmzeit: 19:55 Uhr 
Alarmierungsart: Pager, SMS 
Dauer: 50 Minuten 
Art: Technischer Einsatz  
Fahrzeuge: KRF-S, RLF-A 2000, VF-K 


Einsatzbericht:

Am 15.01.2020 um 19:55 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Trumau mittels Pager und SMS zu einer Fahrzeugbergung auf die L156 Richtung Moosbrunn alarmiert.

Eine Fahrzeuglenkerin kam im Baustellenbereich der ÖBB auf der L156 zwischen Trumau und Moosbrunn von der Fahrbahn ab ,schlitterte über ein Feld und landete im angrenzenden Windschutzgürtel. Unser Feuerwehrarzt Dr. Schönbauer fuhr ebenfalls zur Einsatzstelle zu, kontrollierte die Dame auf etwaige Verletzungen und konnte zum Glück keine feststellen.

In der Zwischenzeit wurde mittels Motorkettensäge der PKW von Ästen befreit, um anschließend mit vereinter Manneskraft das Fahrzeug wieder zurück auf die Fahrbahn zu bringen. Abschließend wurde noch kontrolliert ob Betriebsmittel auslaufen und das Fahrzeug soweit fahrbereit gemacht das die Dame die Fahrt fortsetzen konnte.

Nach rund einer Stunde konnte alle Kräfte wieder einrücken und die Einsatzbereitschaft wiederherstellen.