Fahrzeug stand auf Autobahn in Vollbrand

Datum: 16. Juli 2021 
Alarmzeit: 15:45 Uhr 
Alarmierungsart: Pager, Sirene, SMS 
Dauer: 1 Stunde 10 Minuten 
Art: Brandeinsatz  
Fahrzeuge: KRF-S, RLF-A 2000, HLFA 1 


Einsatzbericht:

Am Freitag dem 16.07.2021 wurde die Freiwillige Feuerwehr Trumau gemeinsam mit den Feuerwehren Ebreichsdorf und Wiener Neudorf zu einem Fahrzeugbrand auf die Autobahn A3 alarmiert.

Schon bei der Anfahrt konnte eine massive Rauchentwicklung wahrgenommen werden. An der Einsatzstelle angekommen war die Feuerwehr Ebreichsdorf bereits vor Ort und begann mit den Löscharbeiten. Wir unterstützten mit einem Atemschutztrupp die Löscharbeiten. Nach rund 10 Minuten konnte auch schon Brand aus gegeben werden. Der Lenker des PKW’s blieb unverletzt und konnte das Fahrzeug noch rechtzeitig verlassen und in eine Pannenbucht lenken. Wie der Brand zustande kam, ist Gegenstand polizeilicher Ermittlungen. Durch die massive Hitzeentwicklung geriet auch ein kleiner Teil der angrenzenden Böschung in Brand, welcher aber schnell unter Kontrolle gebracht werden konnte.

Die ebenfalls alarmierte Feuerwehr Wiener Neudorf übernahm mit Ihrem Abschleppfahrzeug die Fahrzeugbergung des komplett ausgebrannten PKW’s. Nach rund 1 Stunde konnten alle Kräfte wieder einrücken und die Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

Wir möchten uns für die gute Zusammenarbeit bei allen Einsatzkräften bedanken, welche wie immer einwandfrei funktionierte.