LKW festgefahren

Datum: 21. Mai 2019 
Alarmzeit: 19:23 Uhr 
Alarmierungsart: Telefonisch 
Dauer: 1 Stunde 17 Minuten 
Art: Technischer Einsatz  
Mannschaftsstärke: 10 
Fahrzeuge: RLF-A 2000, VF-K, KDOF 


Einsatzbericht:

Am 21.05. um 19:23 Uhr wurde unser Kommandant OBI Gerhard Löw telefonisch in Kenntnis gesetzt, dass sich ein LKW beim Beliefern eines ortsansässigen Lebensmittelhändlers auf unwegsamen Gelände festgefahren hatte. Unverzüglich rückte die Feuerwehr Trumau mit dem Rüstlöschfahrzeug und dem Kran zur LKW-Bergung aus.

Nach erster Lageerkundung am Einsatzort, entschied der Einsatzleiter den Sattelzug mit Hilfe des Krans gerade zu ziehen, um ihn anschließend mit der Seilwinde des RLF wieder auf einigermaßen festem Untergrund zu ziehen. Auf diesem konnte der LKW-Fahrer selbst wieder zurück auf die Straße schieben und den richtigen Weg zur Anlieferung nehmen.

Nach rund einer Stunde konnten alle Kräfte wieder einrücken!