Morgendlicher Verkehrsunfall fordert Verletze

Datum: 2. Juli 2020 
Alarmzeit: 6:45 Uhr 
Alarmierungsart: Pager, Sirene, SMS 
Dauer: 1 Stunde 50 Minuten 
Art: Technischer Einsatz  
Fahrzeuge: KRF-S, VF-K, KDOF 


Einsatzbericht:

Am Donnerstag, den 02.07.2020 um 06:45 wurde die Freiwillige Feuerwehr Trumau zu einem Verkehrsunfall auf die B16 X A3 Auffahrt alarmiert.

Aus bisher unbekannter Ursache kam es zu einer Kollision zweier Pkw, wodurch einer davon in den angrenzenden Graben geschleudert wurde. Unser Feuerwehrarzt Dr. Wolfgang Schönbauer für direkt die Einsatzstelle an und kümmerte sich um die Erstversorgung der unbestimmten Grades verletzten Personen, ehe diese mit der Rettung in ein umliegendes Krankenhaus gebracht wurden.

Nach erfolgter Unfallaufnahme durch die Polizei konnte mit den Bergungsarbeiten begonnen werden. Mittels Kranfahrzeug wurden beide PKW geborgen und gesichert abgestellt. Abschließend wurde noch die Fahrbahn von herumliegenden Teilen befreit und gereinigt.

Nach rund 2 Stunden konnte der Einsatz beendet werden und die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt werden. Wie immer klappte die Zusammenarbeit mit den anderen Rettungsorganisationen einwandfrei.

Fotos: Monatsrevue / Thomas Lenger