Verkehrsunfall im Frühverkehr

Datum: 1. Februar 2021 
Alarmzeit: 6:34 Uhr 
Alarmierungsart: Pager, Sirene, SMS 
Art: Technischer Einsatz  
Fahrzeuge: KRF-S, RLF-A 2000, WLF-K 


Einsatzbericht:

Am frühen Montagmorgen um 06:34 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Trumau zu einem Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich der B16 mit der L156 alarmiert. Nach ersten Informationen durch die Bezirksalarmzentrale Baden handelte es sich um 2 PKW’s

An der Einsatzstelle angekommen wurde ein Brandschutz aufgebaut und die ebenfalls anwesende Polizei unterstützte beim Absichern der Einsatzstelle. Aus bisher ungeklärter Ursache krachten im Kreuzungsbereich 2 Fahrzeuge zusammen. Der total beschädigte Audi wurde mittels WLF-Kran verladen, während zeitgleich der Opel auf den Anhänger des Rüstlöschfahrzeuges mittels Seilwinde gezogen wurde. Verletzt wurde bei diesem Unfall zum Glück niemand.

Abschließend wurde die Fahrbahn von ausgeflossenen Betriebsmitteln und herumliegenden Teilen gereinigt, um sie für den Verkehr wieder freigeben zu können.

Nach rund 1 Stunde konnten alle Kräfte wieder einrücken und die Einsatzbereitschaft wiederherstellen.