Zimmerbrand in der Kirchengasse

Datum: 22. Dezember 2021 
Alarmzeit: 16:38 Uhr 
Alarmierungsart: Pager, Sirene, SMS 
Dauer: 1 Stunde 40 Minuten 
Art: Brandeinsatz  
Fahrzeuge: KRF-S, RLF-A 2000, HLFA 1, MTF 


Einsatzbericht:

Am 22.12.2021 um 16:38 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Trumau gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Oberwaltersdorf mittels Sirene, Pager und SMS zu einem Zimmerbrand in die Kirchengasse alarmiert. Bereits in der Alarmierung wurde bekannt das starke Rauchentwicklung wahrzunehmen war.

Binnen weniger Minuten machten sich 4 Fahrzeuge am Weg zum Einsatzort. Schon während der Anfahrt rüsteten sich 2 Atemschutztrupps aus. An der Einsatzstelle begann der Einsatzleiter sofort mit der Erkundung, währenddessen eine Angriffsleitung in die Wohnung im ersten Obergeschoss gelegt wurde. Sofort wurde unter Atemschutz mit der Brandbekämpfung begonnen. Nach wenigen Minuten konnte der Brandherd lokalisiert werden und abgelöscht werden. Zusätzlich wurden von der Feuerwehr Oberwaltersdorf Fenster geöffnet, ein Rauchvorhang bei der Brandwohnung gesetzt und ein Hochleistunglüfter in Stellung gebracht, um das Stiegenhaus und die Wohnung rauchfrei zu bekommen.

Schon während der Brandbekämpfung begann die Suche nach 2 kleinen Katzen, die sich laut Wohnungsbesitzerin immer noch in der Wohnung befinden sollen. Nach gründlicher Suche konnten beide Katzen unter dem Lattenrost gefunden werden. Eine Katze konnten wir sofort einfangen, die andere ergriff die Flucht. Gott sei dank, konnte kurze Zeit später im Nachbarsgarten auch die zweite Katze aufgefunden werden. Beide sind wohlauf.

Die Brandursache ist Gegenstand polizeilicher Ermittlungen. Die Wohnungsbesitzerin musste mit verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Nach rund 2 Stunden konnten wir die Einsatzbereitschaft wiederherstellen. Großer Dank gilt allen eingesetzten Organisationen für die einwandfreie Zusammenarbeit.